In einem Palast arbeiten

Der König und die Königin haben viele Mitarbeiter. Sie alle zusammen nennt man auch das „Haus des Königs“. Im Grunde funktioniert der Königliche Palast wie ein Unternehmen oder eine Behörde und es sind dort Dutzende von Personen beschäftigt: Berater, Sekretäre, Hausangestellte, Gärtner usw.

In einem Palast arbeiten - Kabinettchef des KöningsDer Generalsekretär koordiniert die Tätigkeiten des gesamten Teams und stellt das Arbeitsprogramm für den König zusammen. Gemeinsam mit dem Protokollchef organisiert er die öffentlichen Auftritte bei Audienzen, Empfängen, offiziellen Essen und Auslandsbesuchen.

Der Kabinettschef des Königs ist für die Kontakte mit der Regierung, den Politikern, den Unternehmen und den sozialen und kulturellen Einrichtungen im ganzen Land verantwortlich. Er und der diplomatische Berater befassen sich außerdem mit den Beziehungen des Königshauses zu anderen Ländern. Auch für die Informationen an die Presse - Fernsehen, Radio und Zeitungen - ist der Kabinettschef in Zusammenarbeit mit dem Leiter des Ressorts Medien und Kommunikation zuständig. Über das Fernsehen, die sozialen Medien, die Zeitungen und das Radio erfährt die Öffentlichkeit, was der König alles macht.

In einem Palast arbeiten - Leiter des MilitärhausesDer König ist auch der Oberbefehlshaber der belgischen Streitkräfte. In dieser Funktion wird er vom Leiter des Militärhauses unterstützt. Er informiert den König über die Einsätze und Missionen der Armee in Belgien.

Der Intendant der Zivilliste kümmert sich um die Finanzen und um die Mitarbeiter des Hauses des Königs. Von ihm erhalten die Angestellten im Dienst des Königs ihre Anweisungen.
 

In einem Palast arbeiten - Sekretär der Königin

Der Sekretär der Königin erarbeitet das Programm für die Audienzen, Besuche und öffentlichen Auftritte der Königin, bereitet alles vor und kümmert sich um den reibungslosen Ablauf. Außerdem unterstützt er sie bei der Beantwortung der zahlreichen Briefe, die sie erhält, und koordiniert die Arbeit der Hofdamen, die die Königin bei ihren Auftritten in der Öffentlichkeit begleiten.

 

In einem Palast arbeiten - die SchildwacheDer Ordonnanzoffizier befasst sich mit dem Terminkalender des Königs und begleitet ihn bei allen Reisen. Außerdem wird König Philippe immer von Leibwächtern begleitet, die sich diskret im Hintergrund halten.

Die königliche Eskorte besteht aus 120 Reitern (und somit auch aus 120 Pferden) sowie mehreren Dutzend Motorradpolizisten der föderalen Polizei. Sie eskortiert und begleitet den König bei offiziellen Anlässen.

Eine Gruppe von Soldaten bildet die Ehrengarde. Sie hat eine lange Tradition. Die Schildwachen, die zu dieser Ehrengarde gehören, kann man draußen vor dem königlichen Palast sehen.

 

In einem Palast arbeiten - Butler
Auch Butler arbeiten im königlichen Palast. Sie empfangen die Gäste. Ihre Kleidung besteht aus einer langen schwarzen Jacke und einer weißen Fliege. Außerdem tragen sie immer weiße Handschuhe.

Bei offiziellen Banketten oder Galadiners sind manchmal bis zu 200 Gäste anwesend. Dann kommen Schüler der belgischen Hotellerieschulen, um das Team im Palast zu unterstützen. Für die Schüler ist das eine gute Gelegenheit, ein wenig zu üben und dem Land einen Dienst zu erweisen.